Modell BFK

BESCHREIBUNG DES FILTERS

Die BFK-Modellreihe ist die am vielseitigsten einsetzbare Biofilterreihe des Biodesodor-Systems. Sie lösen Geruchsprobleme von der Schlammbehandlung in Kläranlagen bis hin zu industriellen Anwendungen.

Alleinstellungsmerkmal ist die Befeuchtereinheit, die die Abluft mit Feuchtigkeit sättigt und so für die biologische Behandlung aufbereitet.

Der eigentliche Abbauprozess findet in rechteckigen Modulen statt, in denen die Filterbetten auf Gitterosten von unten durch die Abluft durchströmt wird. Hierdurch wird eine maximale Flexibilität gewährleistet, da die Module nachträglich umgesetzt werden können. Außerdem kann die Kapazität durch Anfügen weiterer Module erweitert werden.

Der Filterbetrieb ist außerordentlich kostengünstig, da kaum Wartungsarbeiten anfallen. Es wird nur ein Wasser – und Stromanschluss benötigt um Ventilatoren und Pumpen im Befeuchter zu versorgen.

Motor des Filters ist ein speziell ausgewähltes Hochleistungsfilterbett mit einer hohen Lebenserwartung. In konkreten Anwendungen konnten 10 Jahre überschritten werden.

Es konnten Abscheideraten von über 99 % für die wichtigsten Geruchsstoffe beobachtet.

ABMESSUNGEN DES FILTERS

LÄNGE BREITE HÖHE GEWICHT MÓDULES
BFK =<7.000 mm =<2.400 mm =<1.500 mm 350 kg/m2 1-5

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN

  • Luftaufbereitung in als Kreuzstromwäscher ausgelegtem Befeuchter mit Tauchpumpen und automatischem Nutzwasserzufluss.
  • Absaugventilatoren aus korrosionsbeständigen Kunststoffmaterialien.
  • Hochleistungsfilterbett.
  • Filtermodule mit schräg gestellten Wänden und Windabweisern zur Vermeidung von Luftdurchbrüchen.
  • Gehäusematerial ausschließlich in korrosionsbeständigen Kunststoffen mit Edelstahlverstärkungen.

ARBEITSPARAMETER

  • Lufteintrittstemperatur: 5 – 38 ºC.
  • Maximale Luftmenge: 500 – 20.000 m³/h (abhängig von der Anzahl der installierten Module).
  • Auslegungen für über 100.000 m³/h möglich auf Anfrage.
  • Wasserverbrauch (bei 20 ºC und 50 % rel. Luftfeuchte): 0,2 l/Tag und m³/h behandeltem Abluftstrom.
  • Abwesenheit desinfizierender Substanzen (z.B. Chlor), von Schwermetallen und kondensierter Materie.
  • Maximale Eingangskonzentrationen (in ppm):
SCHWEFELWASSERSTOFF
(H2S)
MERCAPTANE AMONIAK
(NH3)
AMINE
MAXIMALE ARBEITSKONZENTRATION 100 20 120 50
MAXIMALE PEAKKONZENTRATION 150 50 150 70

OPTIONAL

  • Heizsystem für die Befeuchtereinheit (für Einsätze in Gebieten mit starkem, lang anhaltendem Frost).
  • Automatisches Beregnungssystem für die Filterbetten.
  • Abdeckungen zum Kanalisieren der austretenden Abluft.

GARANTIE

  • Garantie: 5 Jahre auf das Filterbett, 2 Jahre auf Gehäuse; 1 Jahr auf restliche Teile.
  • Wirkungsgrad: 95 – 98 % für die wichtigsten Schadstoffe.

Download PDF